Testamentsvollstreckung & Nachlassverwaltung  Kanzlei TESTAPEE
Für den Ernstfall bestens vorbereitet.

TESTAMENTSVOLLSTRECKUNG 

Die Testamentsvollstreckung gehört zu den wichtigsten Instrumenten der Nachfolgeplanung. Sie kann das Vermögen schützen und Streit um das Erbe verhindern. Ihr Testamentsvollstrecker in Köln setzt den Willen des Erblassers um und ist verantwortlich für die Nachlasssicherung, Nachlassverwaltung sowie Nachlassverteilung.

Mit einem Testamentsvollstrecker in Köln lassen sich mögliche Konflikte zwischen den Angehörigen vermeiden. Auch bewirkt die Testamentsvollstreckung die Sicherung des Nachlasses vor der Mitbestimmung bzw. dem Zugriff Dritter.

Der Testamentsvollstrecker ist die in der Regel vom Erblasser ernannte Person, die (oft als Treuhänder) die letztwilligen Verfügungen des Erblassers zur Ausführung zu bringen hat. Die Regelungen zur Testamentsvollstreckung finden sich in den §§ 2197 ff. BGB.


Gründe für die Anordnung der Testamentsvollstreckung können z.B. sein:


  • Die Absicherung und Durchsetzung des Erblasserwillens.
  • Der Testamentsvollstrecker in Köln garantiert dem Erblasser von Amts wegen, dass der Erbfall präzise in seinem Sinne geregelt wird.
  • Vermeidung von Streitigkeiten und zur Friedensstiftung unter den Erben um somit hohe unnötige Kosten (z.B. für Rechtsstreitigkeiten) zu vermeiden.
  • Der Schutz der Erben vor sich selbst (z.B. bei Minderjährigen)
  • Vereinfachung der Verwaltung und Teilung der Erbschaft (insbesondere bei mehreren Erben)
  • Zur Arbeitsentlastung der Erben.
  • Zum Schutz des Erben vor seinen eigenen Gläubigern.

 

Die Dienstleistung erfolgt auf der Grundlage der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs unter Verweis auf das Urteil vom 11.11.2004 - I ZR 213/01.